Ich bin sicher, du bist sicher


Mascha und Leni sind seit drei Jahren ein Paar. Dann kommt es auf dem Hamburger Dom zu einem Anschlag und Leni, die dort in der Nähe arbeitet, ist plötzlich nicht mehr erreichbar. Mascha wartet zwei lange Stunden bis Leni, die nichts mitbekommen hat, endlich nach Hause kommt und alles ausgestanden scheint. 
Aber als Mascha und Leni am nächsten Morgen ans Meer fahren, um sich vom Terror nicht unterkriegen zu lassen, kommt es zu einem großen Streit über ihre unterschiedlichen Umgangsweisen mit der Angst, der immer grundsätzlicher wird und schließlich eskaliert.